Doris web

 Doris Gongala
Heilpraktikerin
für Psychotherapie (HPG)
Biodynamische
Körperpsychotherapeutin
System. Aufstellungsleiterin
Coach
Yogalehrerin
Pädagogin der psychosomatischen
Gesundheitsbildung
Jahrgang 1953
verheiratet, 1 Kind

space

Über mich

In EINZELSITZUNGEN begleite ich Menschen seit 1994 zu ihren Themen, Herausforderungen und Entwicklungsprozessen - auch biographisch gesehen – u.a. mit der Instanz des Inneren Kindes.
Seit über 20 Jahren leite ich vielfältige GRUPPENANGEBOTE in meiner Praxis und als Dozentin bei diversen Bildungsträgern.

  • 1994 Beginn der freiberuflichen Praxistätigkeit, Einzelsitzungen und Gruppen

  • 1996 Praxisgemeinschaft Bonifatiusplatz Hannover, Einzel- und Gruppenangebote

  • 2000 Start in eigene Praxisräume, mit Untervermietungen, Kronenstr. 14, 30161 Hannover.
    Einzel und Gruppen

  • Seit 1991 als Dozentin bei diversen Bildungsträgern tätig.
    Fachbereiche: Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, Yoga und Gesundheit.

  • Seit 1991 Leitung von Yogaseminaren mit Psychosomatikinhalten. Außerdem Antistressseminare + Selbsterfahrung, Fastenseminare + Selbsterfahrung, Yoga und Rückenschule.
    Träger dafür waren: Stadt Hannover/Abtlg. Jugendamt, HMT Hannover, Unisport Hannover,
    VHS Hannover, VHS Seelze-Ronnenberg, Workshop e.V. Hannover.

  • Seit 1991 im Bildungsverein Hannover tätig mit Gruppenangeboten für Persönlichkeitsentwicklung, Selbsterfahrung, Yoga und Gesundheitsthemen.

  • Seit 1996 Leitung von Inneren-Kind-Wochenendseminare im Bildungsverein Hannover

  • Seit 2001 geleitete „Innere-Kind-Therapiegruppen“ in meiner Praxis

  • Systemische Aufstellungen

  • Paarbegleitung sowohl in meiner Praxis als auch im Seminarangebot:
    „BeziehungsWeise, wie Beziehung/Partnerschaft gelingt“

Ich unterstütze Menschen gern mit meinen vieljährigen Erfahrungsschätzen, um ihre eigene Entwicklung in Achtsamkeit findend zu stärken. Facettenvielfalt, emotionale Intelligenz, Ganzheitlichkeit und Individuation wird befördert. Der Facettenreichtum einer geleiteten Gruppe ermöglicht des Weiteren das Lernen von einander. Der eigene individuelle Lebensweg wird eingeladen, ihn freudig, sanft, achtsam, lust- und kraftvoll, Horizont erweiternd und selbstbestimmt zu gehen.