Das INNERE KIND (wieder-) entdecken

Wochenendseminar, Freitagabend bis Sonntag · Termin siehe Aktuelles

In jedem von uns sitzt ein inneres Kind, das wir einmal waren und das in uns wartet, wieder wahrgenommen zu werden. Der erwachsene Teil in uns kommt nicht plötzlich zur Welt, sobald wir 18 werden. Von unserer Geburt an entwickeln wir sowohl den Persönlichkeitsanteil des Kindes als auch den des Erwachsenen in uns. Der Erwachsene ist der logische, der denkende Teil in uns. Die Gefühle des Erwachsenen sind das Ergebnis dieses Denkens. Beim Kind dagegen entspringen die Gedanken seinen Gefühlen. Das Interesse des Erwachsenen liegt im zielorientierten Handeln, das des Kindes im lustvollen Sein und zeitlosen Erleben.

So, wie wir als Kinder behandelt wurden, behandeln wir uns dann selbst während unseres gesamten Lebens.

Der Erwachsene in uns hat während seiner Sozialisierung zumeist gut gelernt, das innere Kind „in Schach" zu halten.
Dies hat die Entfremdung vom Gefühls- und Empfindungsreichtum, von inneren Bildern, und der Intuition, die unser Körpererbe ausmachen, zur Folge. Dies kann wiederum innere Frustration und Spannung schaffen, die u.U. längerfristig in Ängsten, innerem Gebremstsein oder Krankheiten Ausdruck finden können.

Durch einen liebevollen Umgang mit sich selbst und anderen, unterstützt von Achtsamkeit, Sensibilität, Mitgefühl und Verständnis, wollen wir uns auf den Weg begeben zu mehr Lebendigkeit, Spontanität und Neugierigsein, den Impulsen der Primärpersönlichkeit folgend.

Verschiedene Methoden wie Imaginations- und Symbolarbeit, sensible und vitale Körpererfahrung, ggfs. systemische Aufstellungen, Bewusstwerdung von inneren Haltungen und Einstellungen, Dialog der inneren Stimmen, Verwöhnendes und das Unerwartete, werden InhalteFotolia 51651814 M neu unseres gemeinsamen Wochenendes sein.

 


Anmeldung:
Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e.V.
Am Listholze 31, 30177 Hannover, Tel. 0511-34 41 44
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bildungsverein.de

Veranstaltungsort:
Praxis Doris Gongala
Kronenstr. 14 (Hofgebäude)
30161 Hannover
T: 0511/ 35 34 999